Lernplattform der Landesärztekammer Hessen

Nutzungsvereinbarung

Nutzungsvereinbarungen für die Lernplattform ILIAS in Bildungsveranstaltungen der Landesärztekammer Hessen

 

Stand: 02.11.2017

ILIAS (Integriertes Lern-, Informations- und Arbeitskooperationssystem) ist eine Open-Source-Software zur Steuerung einer Lernplattform. Die Nutzung der Software unterliegt einer General Public Licence (GPL). Die Bildungseinrichtungen der Landesärztekammer Hessen (LÄKH) betreiben mit ILIAS eine Lernplattform. Sie wird von der Akademie für Ärztliche Fort- und Weiterbildung (Akademie) und der Carl-Oelemann-Schule (COS) verwaltet und genutzt. Die Lernplattform dient der Unterstützung und Durchführung der ärztlichen Fort- und Weiterbildung sowie der Aus- und Fortbildung medizinischer Fachangestellter (MFA). Die Lernplattform steht den Ärztinnen und Ärzten im Rahmen ihrer Fort- und Weiterbildung, den Auszubildenden und Fortbildungsteilnehmern der COS, den Referenten der Akademie und den Lehrenden der COS sowie autorisierten Dritten (im Folgenden „Nutzer“ [1] genannt) zur Verfügung. Die Inhalte der Lernplattform können von den Nutzern nach Maßgabe der Administratoren im Rahmen von Bildungsveranstaltungen genutzt werden. Nach Wegfall des Nutzungszweckes erlischt automatisch das Benutzungsrecht.

 

 

§ 1 Geltungsbereich

 

1. Die Akademie und die COS stellen auf der Lernplattform Materialien zur Nutzung im Rahmen ihres jeweiligen Bildungsauftrags zur Verfügung.

 

2. Die Nutzungsvereinbarung umfasst alle Inhalte und Webseiten, die den Nutzern zur Verfügung gestellt werden. Mit der Zustimmung zu dieser Vereinbarung erklären sich die Nutzer mit den Nutzungsbedingungen ausdrücklich und ohne weitere Erklärung einverstanden.

 

3.  Zukünftige Änderungen der Nutzungsvereinbarung treten mit der online-Veröffentlichung in Kraft. Nutzer der Lernplattform werden über die Änderung informiert und beim nächsten Einloggen zur erneuten Zustimmung aufgefordert.

 

4. Die mit der Nutzungsvereinbarung gewährten Rechte sind nicht übertragbar.

 

 

§ 2 Verfügbarkeit

 

1. Die von der Akademie und der COS angebotene Leistung des Online-Lernens erfolgt unter Vorbehalt der Verfügbarkeit der Software ILIAS und der Lernplattform.

 

2.  Wartungsarbeiten und/oder Weiterentwicklungsarbeiten können zeitweise die Nutzungsmöglichkeiten einschränken und/oder unterbrechen.


3. Technische Störungen und/oder softwarebedingte Einschränkungen können zu einer Beeinträchtigung der Verfügbarkeit der Lernplattform führen. Dadurch kann es unter Umständen zu Datenverlusten kommen.

 

4. Die LÄKH behält sich vor, einen gewährten Zugang jederzeit zu sperren.

 

 

§ 2 Urheberrechte

 

1. Die Inhalte auf der Lernplattform sind urheberrechtlich geschützt. Die Nutzung der Inhalte in der Akademie und der COS sowie die Nutzung für den privaten Gebrauch ist gestattet, jedoch nur für Zwecke der Bildungsveranstaltungen der LÄKH und gemäß den Vorgaben des jeweiligen Lehrgangs. Jegliche Vervielfältigung (Datenträger, Ausdrucke und Kopien auf Papier oder sonstige Materialien etc.), Publikation oder Weitergabe an Dritte während und nach Beendigung der Zugangsberechtigungen sind unzulässig. In diesen Fällen ist die LÄKH berechtigt, die Benutzungsberechtigung sofort und ohne vorangehende Abmahnung zu beenden. Dies gilt ebenso für das zugänglich machen der Inhalte für nicht zugangsberechtigte Dritte.

 

2. Jegliche Nutzung von Materialien außerhalb der Bildungsveranstaltung bedarf im Übrigen der Zustimmung des jeweiligen Urhebers.

 

3. Jeder Nutzer stimmt zu, dass die von ihm in der Lernplattform erstellten Beiträge und Inhalte im o.a. Rahmen verwendet werden dürfen. Insoweit räumen die Nutzer der Akademie bzw. der COS an allen eingestellten Beiträgen und Inhalten auch das räumlich und inhaltlich unbeschränkte, unbedingte und einfache Recht ein, diese auf der Lernplattform zu benutzen und von Dritten benutzen zu lassen sowie für die vorgesehene Dauer zu archivieren (Datenbank-, Homepage-, Online- und als Regulierungsrecht).

 

4. Den Nutzern ist es ausdrücklich untersagt, urheberrechtlich oder sonst geschützte Inhalte Dritter ohne deren ausdrückliche schriftliche Einwilligung auf der Lernplattform einzustellen.

 

5. Verstößt ein Nutzer gegen diese Pflicht, so behält sich die LÄKH das Recht vor, den Zugang zur Lernplattform für diesen Nutzer zu sperren und entsprechende Inhalte unverzüglich zu löschen.

 

 

§ 3 Pflichten des Nutzers

 

1. Der Nutzer verpflichtet sich, die Zugänglichkeit zu den auf der Lernplattform bereitgestellten Materialien sowie die damit verbundenen Lern- und Kommunikationsbereiche durch ein persönliches Passwort zu schützen.

 

2. Der Nutzer verpflichtet sich, sämtliche ihm zugeteilten Zugangsdaten geheim zu halten und nicht an Dritte weiter zu geben.

 

3. Die Nutzer dürfen in ihren Beiträgen (Foren, Chats, Zielen von Hyperlinks sowie hochgeladenen Dateien usw.) keine rechtswidrigen, insbesondere

·        diffamierenden,

·        ehrverletzenden,

·        verleumderischen,

·        pornographischen,

·        obszönen,

·        gewaltverherrlichenden,

·        bedrohenden,

·        volksverhetzenden oder

·        rassistischen

Inhalte einstellen, auf diese verlinken und/oder zu Straftaten aufrufen oder Anleitungen hierfür geben. Ebenfalls untersagt sind Werbung sowie die Nutzung der Lernplattform zu Werbezwecken.

 

4. Die Nutzer sind verpflichtet, nach besten Wissen und Gewissen Handlungen und Dateneinträge auf der Lernplattform zu unterlassen, die zu einer Störung des Gesamtbetriebes führen könnten.

 

 

§ 4 Datenschutz

 

Die Akademie und die COS erheben und verwenden personenbezogene Daten im Rahmen des Betriebs der Lernplattform nach Maßgabe der folgenden Regelungen:

 

1. Die mitgeteilten personenbezogenen Daten werden ausschließlich in Übereinstimmung mit den in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Grundsätzen und unter strikter Einhaltung der Regelungen des Hessischen Datenschutzgesetzes und des Telemediengesetzes erhoben, verarbeitet und genutzt.

 

2. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt, um dem Nutzer die Benutzung der Lernplattform mit den Lerninhalten und Kommunikationsbereichen zu ermöglichen. Eine Weitergabe der personenbezogenen Daten an Dritte zu Werbe- oder Marketingzwecken erfolgt in keiner Weise.

 

3. Mit Ausnahme der für die Nutzung der Lernplattform erforderlichen Pflichtangaben (Vorname, Name, Geschlecht, E-Mail-Adressen) entscheidet der Nutzer durch Selbsteingabe, ob weitere Daten in das Nutzungsprofil aufgenommen und gegebenenfalls ganz oder teilweise anderen Nutzern der Lernplattform sichtbar gemacht werden.

 

4. Die vom Nutzer erteilten Einwilligungen können jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber der jeweils zuständigen Bildungseinrichtung der LÄKH widerrufen werden.

 

5. Die Verwendung der Lernplattform ist nur nach Eingabe des Benutzernamens und des persönlichen Passworts möglich. Der Nutzer ist verpflichtet, das ihm im Rahmen der Anmeldung übersandte Zugangspasswort durch ein persönliches Zugangspasswort zu ersetzen und seine Zugangsdaten jederzeit vertraulich zu behandeln.

 

6. Nutzer können im Rahmen der Vorgaben des jeweiligen Lehrgangs auf der Lernplattform eigene Dokumente einstellen (z.B. die Ergebnisse einer Projektarbeit), Einträge in Foren und Chatrooms vornehmen und ein persönliches Profil anlegen. Die Software ILIAS zeichnet diese Beiträge auf. Außerdem werden die Zugriffe der Nutzer auf die Inhalte der Lernplattform aufgezeichnet (Zeit, Dauer, Inhalt). Teilnahme, Verlauf und Ergebnis von Übungen und Prüfungen werden dokumentiert. Die LÄKH verwendet diese Aufzeichnungen ausschließlich, um die im jeweiligen Lehrgang geforderte qualifikationsrelevante Leistung des Nutzers/ Teilnehmers zu dokumentieren.

 

7. Die Software ILIAS zeichnet den Browser-Verlauf ihrer Nutzer nicht auf. Allerdings zeichnet jeder Server auf, aus welchem Browser eine Software aufgerufen wird. Das trifft auch für die Nutzung der Lernplattform der LÄKH zu. Die LÄKH liest diese Daten nicht aus und wertet sie nicht aus.

 

8. ILIAS verwendet Cookies, um die Benutzung der Lernplattform komfortabel zu machen (z.B. wird der Lernstand protokolliert, um beim nächsten Login einem Nutzer die noch unbearbeiteten Inhalte erkennbar zu machen). Die durch Cookies erhobenen Daten werden nicht ausgelesen oder weitergegeben.

 

9. Nutzerkonten auf der Lernplattform der LÄKH werden zwei Jahre nach der letzten Nutzung gelöscht. Die von einem Nutzer erzeugten Beiträge, Testergebnisse und Zugriffsdokumentationen können dann nicht mehr zugeordnet werden. Sofern diese Daten ganz oder teilweise aus Gründen des Qualifikationsnachweises, der Prüfungsorganisation oder aus anderen wichtigen Gründen der Archivierung bedürfen, werden sie in die Archive der LÄKH überführt.

 

10. Nach dem Hessischen Datenschutzgesetz hat der Nutzer ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über die ihn betreffenden gespeicherten personenbezogenen Daten sowie gegebenenfalls ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung der personenbezogenen Daten, bei Auskünften, bei Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie beim Widerruf erteilter Einwilligungen und bei sonstigen Problemen oder Fragen zum Datenschutz kann sich der Nutzer an die Akademie, die COS oder den Datenschutzbeauftragten der LÄKH wenden.

 

 

§ 5 Haftungsausschluss

 

1. Für Inhalte, auf die direkt oder indirekt verwiesen wird (Links) und die außerhalb des Einflussbereichs der LÄKH liegen, wird keine Verantwortung übernommen.

 

2. Es wird keine Gewähr für die Aktualität und Vollständigkeit der auf der Lernplattform bereitgestellten Inhalte übernommen.

 

3. Haftungsansprüche gegen die Autoren und die Betreiber der Lernplattform, die sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, welche durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Inhalte bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden, sind ausgeschlossen, sofern nicht ein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten der Autoren oder der Betreiber der Lernplattform nachweisbar vorliegt.

 

4. Sofern Handlungen von Nutzern, die nicht von der Nutzungsvereinbarung oder einer ausdrücklichen Zustimmung der LÄKH umfasst sind, zu Ansprüchen Dritter führen, ist der betreffende Nutzer verpflichtet, die LÄKH von geltend gemachten Forderungen freizustellen und eventuell eingeleitete Klagen im eigenen Namen und eigener Verantwortung durchzuführen.

 

5. Trotz regelmäßiger Datensicherungsmaßnahmen kann keine Gewähr für eingegebene Daten und Arbeitsergebnisse der Nutzer übernommen werden. Eine Haftung für Datenverluste ist ausgeschlossen, sofern nicht ein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten der Betreiber der Lernplattform vorliegt.

 

 

§ 6 Salvatorische Klausel

 

1. Sollte eine Bestimmung dieser Nutzungsvereinbarung unwirksam werden, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt.

 

2. An die Stelle unwirksamer Bestimmung tritt diejenige wirksame und durchführbare Regelung, die der ursprünglichen Bestimmung am nächsten kommt.

 



[1] Die in diesem Text verwandten Personen- und Berufsbezeichnungen sind, auch wenn sie nur in einer Form auftreten, gleichwertig auf beide Geschlechter bezogen.